Projekt-Café Dill

Gemeinsam kochen, essen und Kaffee trinken

Projekt-Café Dill

Inmitten des Hamburger Grindelviertels erwartet euch mit dem Projekt-Café Dill ein Ort, in dem gemeinsam gekocht, gegessen und Kaffee getrunken werden kann. Die Beratungsangebote des Projekt-Cafés Dill richten sich an junge Menschen, die ein offenes Ohr und einen Raum suchen, der zwanglos besucht und genutzt werden kann. Kommt einfach vorbei und fühlt euch wohl! Sofas und Sessel im Lounge-Bereich laden zum Entspannen ein, für Unterhaltung sorgen eine PlayStation, diverse Gesellschaftsspiele und ein Tischkicker. Zudem besteht die Möglichkeit, im Internet zu surfen, zu recherchieren und am PC zu arbeiten. Das Projekt-Café bietet einen geschützten Raum, für alle, die nach einem sicheren Ort suchen - egal welcher Geschlechtsidentität, welcher Herkunft, Religion oder sexuellen Identität.


Gleiche Rechte und Gleichbehandlung für alle Menschen

Gleichbehandlung aller Menschen

 Hierzu zählen je nach den jeweiligen, persönlichen Bedürfnissen, die folgenden Angebote:

  • Intensive Einzelfallhilfe und Einzelcoaching
  • Gruppenangebote – gerne auch nach euren Vorschlägen und Ideen
  • Nutzung öffentlicher Ressourcen und Hilfesysteme
  • Entwicklung wirksamer Strategien zum Umgang mit Krisen und Konflikten
  • Förderung eines positiven Selbstbildes
  • Förderung einer schulischen, beruflichen oder ausbildungsbezogenen Qualifizierung bzw. Arbeitsaufnahme
  • Individuelle Unterstützung, um Konflikte und Krisen zu lösen und den Lebensalltag selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten
  • Begleitung zu den jeweils benötigten Beratungsstellen
  • Begleitung und Unterstützung in behördlichen Angelegenheiten

Zudem bietet das Team des Projektcafés aufsuchende Sozialarbeit in den folgenden Stadtteilen Altona, Neugraben / Neuwiedenthal, Wilhelmsburg / Veddel und Billstedt / Mümmelmannsberg. 

Sprecht uns gerne dort an! Wir sind an dem Logo auf unseren Taschen zu erkennen. 

Ihr findet uns auch auf Insta und FB!